Kommt jetzt der technologieoffene Wandel?

Automotive-Gipfel 2019

Unter dem Motto „Kommt jetzt der technologieoffene Wandel?" richten die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und die wvib Schwarzwald AG am 12. Dezember 2019 den inzwischen dritten Automotive-Gipfel aus. In den Donauhallen in Donaueschingen stehen strategische und technologische Trends für die Automobilzulieferer im Mittelpunkt.

Derzeit steigen die Zulassungszahlen für Elektrofahrzeuge an. Jedoch wächst auch die Kritik an der Ökobilanz batterieelektrischer Fahrzeuge. Gleichzeitig steigt das Interesse an der Brennstoffzelle und an synthetischen Kraftstoffen aus regenerativen Energien. Automobilhersteller und Zulieferer arbeiten intensiv an Megatrends wie Digitalisierung, autonomes Fahren und entwickeln neue Geschäftsmodelle. Was bleibt, ist die Unsicherheit für Automobilzulieferer.

Treffen Sie beim dritten Automotive-Gipfel auf hochrangige Vertreter von Automobilherstellern, innovativen Zulieferern und Forschungseinrichtungen. Hochrangige Keynote-Speaker aus der Automobilwirtschaft versprechen ein interessantes Programm:
  • Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, Vorstandsvorsitzender der Röchling-Gruppe
  • Jürgen Döring, Director External Affairs Automotive Regulatory Strategy bei der Daimler AG,
  • Dieter Becker, Global & EMA Head Automotive Practice und Partner bei KPMG International

Neben den Keynotes erwartet Sie eine Podiumsdiskussion sowie mehrere Sessions zu den Themen „ Zukunftsstrategien und Zulieferer” und “Zukunftstechnologien”. Nutzen Sie den Tag auch als Möglichkeit zum Netzwerken und diskutieren Sie mit uns die Fragen, die Sie in Ihrer Zukunftsausrichtung bewegen!

Das komplette Programm steht auf der rechten Seite als PDF zum Download zur Verfügung. Bei Interesse können Sie sich direkt unter www.automotive-gipfel.de anmelden.

Wir freuen uns, Sie wiederzusehen oder kennenzulernen!