Am Mittwoch, 6. Februar 2019 in Villingen-Schwenningen

Das neue Verpackungsgesetz (VerpackG)

Vor allem diejenigen Unternehmen, die verpackte Waren in Verkehr bringen, fallen unter das neue Verpackungsgesetz, welches am 01.01.2019 in Kraft tritt. Betroffene müssen zeitnah aktiv werden.
Insbesondere sind folgende Fragen zu klären:
  • Was bedeutet die neue Systematik der Einteilung in „private“ und „gewerbliche“ Verpackungen für die von uns verpackten Produkte?
  • Müssen wir uns bei der neu geschaffenen „Zentralen Stelle Verpackungsregister“ registrieren lassen und wie funktioniert das?
  • Sind wir neu oder anders (oder nicht mehr) verpflichtet, uns mit bestimmten Verpackungen an dualen Entsorgungssystemen zu beteiligen?
  • Welche alten und neuen Pflichten gelten ab 2019, z.B. bzgl. der doppelten Meldepflichten an die dualen Systeme und an die Zentrale Stelle?
Im Rahmen dieser Veranstaltung möchten wir u.a. die oben genannten Fragen mit Ihnen klären und Sie dabei unterstützen, die Anforderungen aus dem neuen VerpackG umzusetzen.
Aufgrund der großen Resonanz auf unsere erste Veranstaltung im September 2018 zu diesem Thema, bieten wir nun eine weitere Veranstaltung an.