DIHK AHK
Logo der IHK

Ehrenamt | Prüfer

Anforderungsprofil
Unsere Prüfer/innen tragen Verantwortung und müssen dem Anspruch der Prüfungen gerecht werden. Die Eignung für die Tätigkeit als Prüfer/in erfordert daher:

  • Sachkunde und fachliche Erfahrungen
  • Kommunikations- und Urteilsvermögen sowie ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Menschliche Reife und pädagogisches Gespür
  • Interesse an der Förderung des Fach- und Führungskräftenachwuchs

Aufgaben
Als Prüfer/in nehmen Sie für die IHK vielfältige Aufgaben wahr. Als Mitglied im Prüfungsausschuss ermitteln und bewerten Sie Prüfungsleistungen und entscheiden verbindlich über Prüfungsergebnisse. Der Prüfungsausschuss ist unabhängig: Die Geschäftsleitung ist ihm gegenüber nicht weisungsbefugt. Allein das fachliche Urteil des Prüfers zählt.

Zu den Aufgaben im einzelnen zählen:

  • Prüfungsaufgaben erstellen
  • Prüfungsarbeiten korrigieren und begutachten
  • Arbeitsproben, Prüfstücke, Präsentationen, Dokumentationen und Lehrgespräche bewerten
  • Prüfungsgespräche führen und bewerten
  • Über die Zulassung zur Prüfung in Grenzfällen sowie über Widersprüche entscheiden

Wie viel Zeit Sie uns dafür zur Verfügung stellen, entscheiden Sie selbst. Das Engagement unserer Prüfer/innen bewegt sich in der Regel zwischen zwei und acht Tagen jährlich. Innerhalb der Prüfungszeiträume können wir viele Termine entsprechend Ihrer Bedürfnisse flexibel festlegen.

Vorteile einer Prüfertätigkeit
Das ehrenamtliche Engagement in einem Prüfungsausschuss hat viele positive Aspekte.

Als Prüfer/in bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

  • leisten Sie einen verantwortungsvollen Beitrag zur Nachwuchsbildung,
  • tragen sie dazu bei, dass betriebs- und wirtschaftsnah geprüft wird,
  • erweitern Sie Ihren Horizont durch den ständigen Austausch mit anderen Prüfern, aber auch durch die konstruktive Auseinandersetzung mit den Prüfungskandidaten,
  • nehmen Sie zahlreiche Anregungen für Ihren Arbeitsalltag im Unternehmen bzw. für den Berufsschulunterricht mit,
  • bauen Sie Ihr fachliches Wissen kontinuierlich aus und passen es an die neuesten Entwicklungen in Ihrem Tätigkeitsgebiet an,
  • erhalten Sie für Ihr Unternehmen den Zugang zu einem regionalen Netzwerk von Institutionen und Firmen Ihrer Branche,
  • unterstützen Sie das Ansehen Ihres Unternehmens im Sinne einer positiven Außenwirkung,
  • unterstützen Sie die duale Ausbildung insgesamt – auch als Qualitätsmerkmal unseres Wirtschaftsstandorts.


Prüfungsstatistik

(c) fotolia.com

Die  IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg führt jährlich in 112 Berufen fast 2.500
Abschlussprüfungen durch. Die Prüfungsstatistik beinhaltet die aktuellen Ergebnisse der Abschlussprüfung in den einzelnen Ausbildungsberufen. Sie wird ergänzt durch die Ergebnisse auf Landes- und Bundesebene.


Die Prüfungsstatistik beinhaltet für jeden Beruf das Durchschnittsergebnis aller Prüfungsteilnehmer, die Bestehensquote, die Notenverteilung, und die Ergebnisse der einzelnen Prüfungsbereiche.

Zur Prüfungsstatistik