IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Quick-Check für Unternehmen

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz ist für alle Unternehmen, unabhängig von der Mitarbeiterzahl und der Branchenzugehörigkeit, verpflichtend (vgl. ArbSchG § 5, Ziffer 6). Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz misst ausschließlich die Belastungen, die durch Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz entstehen, nicht die daraus resultierenden subjektiv empfundenen Beanspruchungen. Somit liegt das Arbeitsumfeld im Fokus der Gefährdungsbeurteilung, nicht die individuelle Psyche. Viele Unternehmen sind sich unsicher bei der Umsetzung, denn der Gesetzgeber gibt keine allgemeinen Standards oder Vorschriften in Bezug auf die praktische Umsetzung vor. Daher bietet die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Betrieben die Möglichkeit, einen kurzen kostenfreien und selbstverständlich anonymen Selbsttest zum Thema "Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz" durchzuführen. Der Quick-Check dauert maximal 5 Minuten.